• Aktuelles
Julika Struve, Philipp Schock, Jandira Kloppenburg (von links)

Erfolgreicher Wettkampfeinstieg

Die Unsicherheit der ersten Monate des Jahres war groß für alle sportlich Aktiven. Würde sich das harte Training während des Winters – welches unter Lockdownbedingungen und ohne notwendige Sportanlagen stattfand – überhaupt lohnen? Wird es in 2021 eine Wettkampfsaison geben?

Zum Glück ging es dann endlich am 22. Mai los – im strömenden Regen Bredstedts. Kein wirklich gelungener Start. Da lief es dann am 12. Juni schon besser. Der kräftige Wind war egal. Es war trocken und sonnig beim Blockwettkampf der U16 in Büdelsdorf.

Hier durfte sich die 14jährige Julika Struve über ihren Landesmeistertitel im Block Wurf freuen. Vereinskollegin Jandira Kloppenburg errang die Bronzemedaille im Block Lauf. Beide Athletinnen genossen es, endlich wieder die Sportler und Sportlerinnen anderer Vereine zu sehen und mit ihnen neben dem freundschaftlichen Konkurrieren auf der Laufbahn auch den einen oder anderen überfälligen Klönschnack zu halten.

Am 13. Juni fielen dann auf dem Frühsommersportfest in Lübeck erneut einige neue, sehr erwähnenswerte Bestleistungen. Philipp Schock lief das erste Mal in seiner Paradedisziplin – die 100 m Sprint – unter 12 Sekunden. Er freute sich über 11,91 s und belegte damit den 1. Platz in seiner Altersklasse.

Die 16jährige Lotte Heinz nahm erneut die 800 m in Angriff und kam nach einem sehr mutigen Lauf nach 2:19,90 min. ins Ziel. Eine schöne Leistungsverbesserung um 8 Sekunden zum Vorjahr und nach harten Tempoläufen im Winter auf der Strasse.

Am 3. und 4. Juli nahm sich Julika Struve in der Altersklasse w14 die Königsdisziplin Siebenkampf vor. Hier sind 100 m, 80 m Hürden, Hochsprung, Weitsprung, Speerwurf, Kugelstoß und 800 m an zwei aufeinanderfolgenden Tagen zu bewältigen.

Julika freute sich am Ende verdient und glücklich über die Bronzemedaille sowie über ihre neuen Bestleistungen in den Disziplinen 100 m (13,51s), Kugelstoß (9,57 m) und 800 m (2:44,36 min). Insbesondere die letzte Disziplin – die 800 m – sind nach bereits sechs bewältigten Disziplinen noch einmal eine besondere Herausforderung für die Athleten. Hier nahm Julika allen Mut zusammen, setzte die ihr auf die Strecke mitgegebenen Tipps der Trainer perfekt um und sprintete am Ende als Erste über die Ziellinie.

Dieser Kampfgeist lockte das eine oder andere Freudentränchen bei den anwesenden Eltern hervor. Die Leichtathletik ist nach einem halben Jahr Stillstand wieder da. Endlich!

Herzlichen Glückwunsch allen Athleten!

Weitere News

Aktuelles

Sommerferien-Programm 2022

Der TSV Flintbek hat mit vielen weiteren Helfern für euch ein buntes Ferienprogramm initiiert. Wir

Fußball

Trainer gesucht

Nach der Saison ist vor der Saison!Daher suchen wir für unsere strukturierte und leidenschaftliche Jugendabteilung

Leichtathletik

(Dirty) Coast Run 2022

Nach so viel Corona werden manche vielleicht etwas schräg im Kopf … anders kann ich

Diese Webseite verwendet Cookies.