• Aktuelles
Familie Kruse

Alles läuft: See & Run in Bordesholm

Auch in diesem Jahr war der TSV Flintbek beim See & Run am 17.09.2023 bei unseren Nachbarn in Bordesholm wieder stark vertreten. Bei herrlichstem Wetter ging es auf die 4,8 km, 10 km, 17,2 km oder für die Bambinis auf die 800 m-Strecke mit anspruchsvollem Profil.

Im Kinder- und Jugendbereich starteten wieder viele Vereinsmitglieder unter „fremder Flagge“, da die örtlichen Schulen den Lauf für ihre Zwecke nutzen. Aber egal: wichtig ist, dass der Lauf Spaß macht. Und Spaß hatte z.B. Feline, die mit 22:49 min die Schnellste ihrer Altersklasse U12 über 4,8 km war. Margarete erlief sich mit 26:58 min Platz 2 bei den Kindern U10. Familie Kruse freute sich am Ende gemeinsam über das erreichte Ziel. Ärgerlich war es für Finn: Er lief so schnell über die 10 km, dass der Streckenposten an entscheidender Stelle noch nicht vor Ort war und er einen deutlichen Umweg lief. Trotzdem kam er mit 47:03 min als zweiter seiner Altersklasse durchs Ziel.

Bei den Erwachsenen auf der 10 km-Strecke schafften es Marion (49:38 min) und Stefanie (58:58 min) auf Platz 1 bzw. 3 der W50. Über die 17,2 km kam Boris als erster bei den M55 für den TSV Flintbek ins Ziel.

Nachdem die Großen alle im Ziel waren, fegten die Bambinis noch über die 800m und brachten das Stadion in Stimmung. Gratulation an alle Läufer – auch die vielen, die namentlich hier nicht genannt wurden. Weiter so!!

Die Siegerehrung
Maike vor den 10 km
Alvar Bambini
Sonja im Endspurt
Die Starter des 4,8km-Laufs

Weitere News

Leichtathletik

Ein Wochenende in Malente

„Viel zu kurz …,“ das war die einhellige Meinung der 17 Kinder und Jugendlichen, die

Leichtathletik

Medaillenregen in der Halle

50m Hürde, 50m Sprint, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung: Das waren die Disziplinen, die der Flintbeker

Diese Webseite verwendet Cookies.