• Aktuelles

Ein Punkt in Dobersdorf

10.11.2019: Dobersdorfer SV – TSV Flintbek 1:1

Nachdem in den letzten zwei Spielen kein Punktgewinn erzielt werden konnte, wollten die Flintbeker beim Tabellenletzten endlich wieder punkten.

Früh in der Partie zeichnete sich ab, dass dieses Spiel ein sehr hartes und kampfbetontes werden wird. Zu Beginn des Spieles neutralisierten sich beide Teams, jedoch konnten die Dobersdorfer nach einem unglücklichen Tackling im Vorfeld per Elfmeter in der 12. Minute in Führung gehen. Infolgedessen gelang es den Flintbekern nur vereinzelt Chancen herauszuspielen. In der zweiten Halbzeit zeichnete sich ein deutlich anderes Bild ab.

Der TSV drückte durchgehend auf das Tor der Dobersdorfer und spielte viele Großchancen heraus, welche nur durch Pfosten, Latte oder den guten Heimtorwart entschärft werden konnten. Durch starken Kampf und den unbedingten Willen gelang es den Flintbekern in der 95. Minute nach einem Querpass von Leon Fallet auf Torben Frahm doch noch einen mehr als verdienten Punkt aus Dobersdorf mitzunehmen.

Gegen den Wiker SV soll im Aufsteigerduell nun endlich wieder dreifach gepunket werden.

Weitere News

Leichtathletik

Ein Wochenende in Malente

„Viel zu kurz …,“ das war die einhellige Meinung der 17 Kinder und Jugendlichen, die

Leichtathletik

Medaillenregen in der Halle

50m Hürde, 50m Sprint, Kugelstoßen, Hoch- und Weitsprung: Das waren die Disziplinen, die der Flintbeker

Diese Webseite verwendet Cookies.