Siegesserie endet in Einfeld

Siegesserie endet in Einfeld

13.10.2018: TS Einfeld – TSV Flintbek 1:1 

An einem sonnigen Samstag spielte der Tabellenerste in Einfeld vor. Die Bedingungen waren optimal nur die Qualität des Platzes war deutlich ausbaufähig. Jedoch waren die Flintbeker bemüht, einen Sieg in Einfeld einzufahren. Vor allem die Tatsache, dass der TSV das letzte Spiel gegen die Einfelder verloren hatte, stellte eine besonders große Motivation dar.

Die Flintbeker fanden schwer ins Spiel und konnten nur wenig Gefahr entwickeln. Nach 15 Minuten flankte Kevin Schemborski einen Ball in den Strafraum, welcher von Andreas Büssau verlängert wurde und letzendlich knapp das Tor der Einfelder verfehlte. Die Angriffe der Flintbeker nahmen zu und der Ball lief durch die eigenen Reihen. In der 27. Minute fand ein Weitschuss von Kevin Schemborski den Weg ins Tor der Einfelder und der TSV ging in Führung.

Leider kam man im Laufe des Spieles zu keinen weiteren gefährlichen Chancen. Die Einfelder bestimmten vor allem in der Endphase das Spiel und konnten nach einer Unstimmigkeit in der Flintbeker Hintermannschaft in der 90. Minute den verdienten Ausgleich erzielen.